Ernährungstherapie

Sabine Pültz

Ernährungstherapie

(nach § 43 SGB V)


Die therapeutische Ernährungsberatung ist eine individuelle Einzelberatung, die aus medizinischen Gründen vom Arzt empfohlen wird.
Dazu gehören zum Beispiel folgende Diagnosen:

  • Über- und Untergewicht bei Erwachsenen und Kindern
  • Adipositas
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus Typ II
  • Fettstoffwechselstörungen (z.B. erhöhter Cholesterinwert)
  • Lebensmittelunverträglichkeiten (z.B. Laktose- oder Histaminintoleranz)
  • Erkrankung der Verdauungsorgane (z.B. Reizdarm)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Voraussetzung für eine ernährungstherapeutische Beratung ist die Zuweisung des Arztes mit einer medizinischen Indikation.

Download Formular Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung


Auf der Grundlage der ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung erstelle ich Ihnen einen Kostenvoranschlag für die Krankenkasse. In der Regel erstatten die Krankenkassen (außer AOK) einen Teil der Kosten für ein Erstgespräch (Anamnese) und 3-5 Folgeberatungen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse oder Ihrer privaten Krankenversicherung.

Der Umfang der Beratungen richtet sich nach Ihrem Anliegen. In einem Anamnesegespräch (ca. 60 min) erfasse ich zunächst Ihren Gesundheitszustand sowie Ihre Lebens- und Essgewohnheiten. Gemeinsam besprechen wir das Vorgehen zum Erreichen des Beratungsziels.
Je nach Bedarf folgen weitere Beratungen (30 – 45 min).

Für Ihre Fragen und zum Kennenlernen stehe ich Ihnen gern persönlich in meiner Praxis bei einem kostenlosen Informationsgespräch (ca. 15 min) zur Verfügung. Bitte rufen Sie mich an.

Wenn Sie Fragen zu einem Ernährungsthema haben, können Sie selbstverständlich auch auf private Rechnung eine Beratung bei mir in Anspruch nehmen.

Sie haben eine Frage?
Nehmen Sie schnell und unkompliziert Kontakt mit mir auf!

zum Kontaktformular